U13 sichert sich den Klassenerhalt

Mit einem 2 – 1 Erfolg gegen den FC Mühldorf hat die D1 am vorletzten Spieltag die notwendigen restlichen Punkte eingefahren und spielt auch in der kommenden Saison in der Kreisliga.

Auf dem Fridolfinger Vereinsgelände war mit Mühldorf der punktgleiche Tabellennachbar zu Gast. Bei idealen Platzverhältnissen aber stürmischen äußeren Bedingungen war die Konzentration des Heimteams zu Beginn der Partie förmlich „vom Winde verweht“. Die Gäste waren präsenter und meistens einen Tick schneller. Der frühe Führungstreffer nach bereits 4 Minuten war die logische Konsequenz. Die starke Vorstellung des FCM erforderte Höchstleistung der Abwehrreihe um Lukas Schmid, Hannes Gerl und Lukas Zelger sowie Goalie Lukas Schäfer. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Platzherren dann etwas besser in die Begegnung und erarbeiteten sich auch diverse Abschlussmöglichkeiten, wobei die größte in Halbzeit 1 durch Niklas Eder am Pfosten landete. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber die Schlagzahl, übernahmen das Zepter und kreierten ordentliche Spielzüge. Konnte der erste Sololauf von Niklas Eder noch durch den Mühldorfer Keeper gestoppt werden, war Versuch 2 erfolgreich, der lange ersehnte Ausgleich war fällig. Die 2 – 1 Führung durch Alexander Petzke war schließlich das Ergebnis einer in Durchgang 2 deutlich verbesserten JFG-Truppe. Trotz weiterer Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten blieb es beim etwas glücklichen, letztlich aber durchaus verdienten 2 – 1 Sieg der Salzachtaler, die mit diesen 3 Zählern ihre Punkteausbeute auf 31 erhöhen konnten und sich aller Abstiegssorgen entledigten.