Spielbericht JFG D II – SG Kay/ Tengling/ Taching D I

Am Samstag den 29.09.2018, gastierte zu unserem 2. Heimspiel in der Anschöringer Festung, die SG Kay/ Tengling/ Taching.

Es war alles angerichtet für einen spannenden Fußballvormittag, bei kaiserlichen Herbstwetter und einem traumhaften Rasen.

Die Bilanz gegen die SG Kay/ Tengling/ Taching sprach klar für uns, doch wir gingen mit gehörigem Respekt in die Partie, da wir unbedingt die nächsten 3 Punkte auf unser Konto verbuchen wollten.

Die Partie ging beiderseitig sehr nervös los und das spiegelte sich auch im Pass-/ Aufbauspiel wieder,

viele Fehlpässe, Ballverluste und lange Bälle die nicht ihren gedachten Adressaten fanden.

Dann brach die 20. Spielminute an und mit ihr auch der erste schöne nennenswerte Angriff über die rechte Seite.

Unser Max, Strecha, konnte sich schön am rechten Flügel durchsetzen und passte das Spielgerät zu unserem am Strafraumeck positionierten Fabian, Stadler der die Pille kontrollieren konnte und sofort einen strammen Schuss aufs Gehäuse des Gästekeepers abfeuerte welchen er noch Abwehren konnte, doch unser Youngster Leon, Klinger setze nach und konnte die Pille schlussendlich über die Linie zum 1:0 drücken.

Nun kamen wir immer besser ins Spiel und erspielten uns einige sehr gute Chancen aber Vorsicht war trotzdem bei dem Spielstand weiterhin geboten, denn auch die Gäste der SG Kay/ Tengling/ Taching spielten munter und frech mit und kamen zu einigen Hochkarätern, doch an unserem Max, Maier war auch an diesem Tag wieder kein vorbeikommen, denn er zeigte abermals seine Klasse im Gehäuse —– Überragend !!!!!

So ging es mit einer knappen Führung für uns zum Pausentee.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wachten wir endlich auf und spielten einen ansehnlichen Jugendfußball.

Nun wurde unser, an diesem Tag, sehr lauffreudige und zweikampfstarke Nikita, Werbowoi im Strafraum in Szene gesetzt und konnte nur von einem Foul am Torschuss gehindert werden und so gab es auch keine Diskussion an diesem Neunmeter.

Hansi, Obermayer trat und verwandelte mit einem satten und gezielten Schuss ins linke untere Eck zum 2:0 für uns.

Dann kurz vor Schluss der Schock, die SG Kay/ Tengling/ Taching konnte nun eine ihrer Topchancen zum Anschluss verwandeln.

Es kam nun doch noch Spannung und Hektik auf, doch dann kam die Stunde unseres sehr starken 6ers Fabian, Frandl, der sich in einem schönen Solo durchtankte und mustergültig mit einem Schieber ins Eck seine Leistung an diesem Tag krönte.

Wir konnten an diesem Samstag mit ein bisschen Glück, Kampfgeist und Kaltschnäuzigkeit unseren zweiten Sieg im zweiten Heimspiel einfahren und sind nun auch wieder voll im Soll.