D1 Jugend – Harte Spiele gegen die Tabellenspitzen und Torfest in Rosenheim

Ersatzgeschwächt, ohne Mittelfeldmann Philipp Schupfner, empfing die D1 am 8. Spieltag den Tabellenersten.

Die Anfangsphase gegen den souveränen Kreisliga-Spitzenreiter SV Schloßberg-Stephanskirchen wurde einmal mehr in dieser Saison leider verschlafen. Trotz der offensichtlichen Überlegenheit mit unzähligen Torschüssen, die Goalie Lukas Schäfer teils spektakulär parierte, konnten die Gäste erst in der 16. Minute den Führungstreffer erzielen. Die Platzherren kämpften aufopferungsvoll und stemmten sich mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage, konnten sich dadurch auch die ein oder andere Torchance erarbeiten. Leider blieb die erhoffte Belohnung aus, die JFG Kicker konnten keinen Treffer mehr erzielen. Endstand 0:1.

 

Goalie Lukas Schäfer

……

Die Nachholpartie Donnerstag Abend gegen den SBC Traunstein fand auf dem sehr guten, jedoch für die JFG Kicker doch ungewohnten Kunstrasen statt. Der technisch versierte NLZ-Nachwuchs kam mit dem gewohnten Untergrund bestens zurecht und bestimmte von Anfang an die Begegnung.

Der  Anschlußtreffer von Alexander Petzke in der 45. Minute zum 2:1, ließ kurzzeitig nochmals Hoffnung aufflammen, konnte aber die an diesem Tag müde und unkonzentriert wirkenden Salzachtaler nicht lange ermuntern. Die 1:5 Niederlage, geht leider in Ordnung, wobei 3 Treffer allerdings mit freundlicher Unterstützung der JFG fielen.

……

Voll motiviert, trotz früher Abfahrt, ging die D1 ins Gastspiel am Samstag Vormittag beim SB DJK Rosenheim. Erneut dauerte es 5 Minuten, bis die JFG Kicker realisierten, dass der Schiedsrichter das Spiel bereits angepfiffen hat. Nach dem Weckruf des Trainer übernahm aber die JFG Salzachtal schnell das Kommando und freundete sich mit dem Rosenheimer Kunstrasen recht schnell an. Die Jungs erarbeiteten sich kurz hintereinander mehrere gute Einschußmöglichkeiten und belohnten sich bereits in der 15. Minute mit einem sehenswerten Treffer von Lukas Zelger zum 1:0.

Philipp Schupfner, der insgesamt mit 3 Treffern glänzte, erhöhte in der 24. Minute auf das verdiente 2:0 (Halbzeitstand), nachdem ein bereits im Netz versenkter Freistoß vom Unparteiischen abgepfiffen worden war.

Nach weiteren guten Möglichkeiten, u.a. ein Pfostentreffer von Noah Hufnagl, netzte Philipp Schupfner abermals ein.

In der 41. Minute, aus einer Ecke heraus, köpfte dann der direkt vorm Tor stehende Kilian Maxlmoser kurzerhand ein.

Das Team um Sepp Willberger und Gerhard Zeif sprühte vor Spielfreude, was den Rosenheimer Zuschauern bei dem Spielstand von 4:0 für die Gäste gar nicht gefiel und kommentieren und kommunizierten nicht gerade sportlich fair.

Der 4:1 Anschlusstreffer in der 53. Minute fiel dann aus einem Strafstoß heraus und lies aber die JFG Kicker nicht mehr aus dem Konzept bringen. Ebenso aus einem Strafstoß entstand dann der Entstand von 5:1 durch Philipp Schupfner.

Mit den wichtigen 3 Punkten und 5 Treffern im Gepäck konnte dann die Heimreise äußerst entspannt angetreten werden.