D 1 Jugend – 2 x Rosenheim – Saisionfinale mit grandiosem Abschluß

Einen ungewöhnlicher Spieltermin, hatte der TSV 1860 Rosenheim am vorletzten Spieltag angesetzt: Sonntag 9:30 Uhr.
Dies erklärt vielleicht auch den frühen Rückstand nach Abstimmungsproblemen in der Defensive in der 5. Minute.
Der Ausgleich zum 1:1 fiel jedoch dann bereits in der 13. Minute durch Philipp Schupfner nach einer feinen Einzelleistung.
Die Rosenheimer wurden stärker und führten zur Pause dann verdient mit 3:1.
Nach dem Seitenwechsel drehten die Salzachtaler jedoch mit 10 richtig starke Minuten auf. Durch einen Doppelschlag von Naoh Matanza und einem Kopfballtreffer von Hannes Gerl führte die JFG plötzlich mit 4:3 in der 39. Minute.
Die Gastgeber versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, aber wenn durch die mittlerweile gute stehende Abwehr ein Ball passierte, war Goalie Jonas Maurer zur Stelle.
Diese hochklassige Partie, bei der beide Teams mit offenem Visier agierten und die Zuschauer bestens unterhielten, hatte eigentlich keinen Verlierer verdient. Jedoch hatten die Salzachtaler mehr Glück beim technisch versierten Regionalliga-Nachwuchs und packten die 3 Punkte mit ein.

Die letzte Begegnung der D-Jugend-Kreisliga Saison 2016/2017 gegen den DJK Rosenheim wurde gleich beim Aufwärmprogramm durch Blitz und Donner begleitet, das Wetter beruhigte sich aber rechtzeitig.
Nach einem guten Beginn von Noah Matanza mit einem Pfostentreffer in der 3. Minuten verloren die Salzachtaler das Interesse am Spiel. Ab diesem Zeitpunkt plätscherte die Partie irgendwie völlig emotions- und lustlos vor sich hin. Nur vereinzelt brauchbare Aktionen folgten, jedoch mit einer Ausnahme: ein Alleingang zum Torerfolg zum 1:0 durch Arthur Götte.
Zur der 2. Hälfte der Begegnung kam scheinbar ein andere Mannschaft aus der Kabine.
Jetzt waren in den Aktionen der JFG-ler wieder der eigentliche Sinn der Sportart erkennbar; die zahlreichen Zuschauer wurden durch Treffer von Noah Matanza (2) und erneut von Artur Götte zum 4:0 Endstand, für die gezeigte Leistung in der 1. Halbzeit „entschädigt“.

===========================

In der Abschlußtabelle steht die JFG Salzachtal somit auf Rang 4, mit 42 Punkten und 41:21 Treffern, der vor der Saison maximal von den kühnsten Optimisten für möglich gehalten worden wäre.

 

Wir gratulieren unserem Trainerteam Sepp Willberger und Gerhard Zeif zu diesem sensationellem Saisonergebnis!