B2 unterliegt der SG Mettenheim/Erharting/Niederbergkirchen mit 4:7 Toren

Am Sonntagnachmittag musste sich die B2 erstmals in der Rückrunde mit 4:7 Toren den Gästen von der SG Mettenheim/Erharting/Niederbergkirchen geschlagen geben.

Bereits nach wenigen Minuten lag man 0:2 im Rückstand, doch leider konnte Spielführer Daniel Götte per Elfmeter in der 10. Minute nicht verkürzen, da er nur den Pfosten traf. Die B2 wurde aber mit zunehmender Spielzeit immer stärker und nach 14 Minuten fiel durch Morteza Ghafour der 1:2 Anschlusstreffer. Nach der Pause dauerte es nur bis zur 42. Minute, ehe Gabriel Köhler mit einem schönen Heber an die Querlatte und dem Abpraller hinter die Torlinie den Ausgleich erzielte.

Im Verlauf der zweiten Hälfte musste die B2 den hohen Außentemperaturen Tribut zollen. Die zunehmenden Unkonzentriertheiten der B2 nutze die gegnerische Erste Mannschaft zu weiteren Treffern zum 2:3 (51. Min.) und 2:4 (64. Min.). Da man nur einen Feldspieler zum Auswechseln hatte, musste auch Ersatzgoalie Michi Steinmaßl aufs Feld. Dieser konnte in der 68. Minute nach schöner Kombination mit Morteza Ghafour sogar zum 3:4 verkürzen. Die B2 warf nun alles nach vorne, doch die Gegner schlugen in der 70. und 72. Minute erneut zu. In der 74. Minute verkürzte erneute Valentin Stadler zum 4:6, doch den Schlusspunkte setzten die Gäste in der 79. Minute mit dem Treffer zum 4:7 Endstand.

Diese Niederlage war insbesondere den hohen Temperaturen und den wenigen Auswechselspielern geschuldet, ändert aber nichts am stetigen Aufwärtstrend der B2-Jungs.