Auswärtserfolg für die D1 zum Abschluss der Rückrunde

Durch einen 4 – 0 Auswärtssieg schraubte die U13 ihre Punkteausbeute auf 34 Zähler und landet in der Abschlusstabelle auf Rang 7.

In der letzten Begegnung der Kreisliga 2017/2018 traten die Salzachtaler bei der JFG Inn-Achental an. Bei ungünstigen Rahmenbedingungen (hohe Temperaturen, große Luftfeuchtigkeit, grenzwertige Platzverhältnisse) war die Konzentration und Spielfreude der JFG-Burschen im unteren Bereich einzuordnen. Die Spielweise der Gastgeber, die in der Regel mit hohen, langen Bällen ihr Glück versuchten, trug ebenso nicht gerade zu einem sportlichen Leckerbissen bei. Durch freundliche Unterstützung der Abwehrreihe der Platzherren stand es durch Tore von Noah Hufnagel (3) und Philipp Schupfner zur Halbzeit bereits 4 – 0. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild, bemühte Gastgeber und verwaltende Gäste. Trotz mehrerer Hochkaräter durch Alexander Petzke, Elia Hufnagel, David Kronbichler, Lukas Zelger und Lukas Schmid, fand das Spielgerät nicht mehr den Weg in den Kasten und somit blieb es am Ende beim 4 – 0 für die JFG Salzachtal. Den (durchaus verdienten) Ehrentreffer der Achentaler verhinderten die Querlatte sowie der einige Male glänzend parierende Keeper Lukas Schäfer.

Mit 34 Punkten und Platz 7 wurde das Saisonziel Klassenerhalt erreicht – aufgrund der Tatsache, dass knapp die Hälfte der Spieler dem jüngeren Jahrgang zuzurechnen ist, eine durchaus lobenswerte Leistung.