Dritter Sieg in Folge für die C1-Jugend

Nach 4:3 Auswärtssieg gegen den TuS Großkarolinenfeld klettert die C1 auf den 4. Tabellenrang

In einem spannenden Auswärtsspiel behielt die C1-Jugend beim TuS Großkarolinenfeld mit 4:3 Toren die Oberhand. In den ersten fünf Minuten drückten die Hausherren mächtig aufs Tempo, doch nach und nach kam die JFG immer besser in Tritt und erzielte in der 16. Minute den Führungstreffer. Alex Speigl setzte bei einem etwas zu lang geratenem Pass auf der rechten Außenseite nach, erwischte das Leder wenige Meter vor der Torlinie und seine direkte Hereingabe senkte sich über den überraschten Torspieler der Hausherren ins lange Eck zum Führungstreffer.

Die Gastgeber versuchten anschließend ihr Glück mit langen Bällen und Standardsituationen, die Mitte der ersten Hälfte auch zum Erfolg führten. Beim Ausgleichstreffer in der 16. nach einem Freistoß verlängerte Timo Maxlmoser das Leder unhaltbar für Marton Gergely in die eigenen Maschen. Drei Minuten später gingen die Hausherren nach einem Freistoss sogar 2:1 in Führung.

Die JFG ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und kombinierte auf dem kleinen Spielfeld immer wieder mutig nach vorne. In der 30. Minute wurde sich auch mit dem Ausgleichstreffer durch Dominik Buxmann belohnt, der von Alex Speigl von rechts im Strafraum bedient wurde und mit einem überlegten Flachschuss ins lange Eck das 2:2 erzielte.

Nach dem Seitenwechsel blieb die JFG am Drücker und konnte ihrerseits mit einer Standardsituation in Führung gehen. Ein Freistoß von Gabriel Mühlbacher von rechts wurde an der Strafraumgrenze per Kopf auf den freistehenden Laurenz Wiesenberger verlängert, der überlegt mit einen Schlenzer ins lange Eck dem Schlussmann keine Chance lies.

Anschließend brachte Coach Gerlach mit Markus Schmelz und Jonas Kronbichler frische Offensivkräfte, um den Druck weiter hoch zu halten. Dies wurde auch in der 60. Minute belohnt, als Markus Schmelz nach einer Ecke ans Leder kam und aus kurzer Distanz zum viel umjubelten 4:2 einschoss.

Den Schlusspunkt in dieser spannenden Partie setzten dann die Hausherren mit dem 4:3 Anschlusstreffer in der 68. Minute, der aber nichts mehr an dem hochverdienten Sieg der JFG änderte.

 

Scroll Up