Trotz bester Saisonleistung steht C2 mit leeren Händen da

Samstag, 11.06.2016 DJK Weildorf – JFG Salzachtal II 1:0

Eine unglückliche 0:1 Auswärtsniederlage beim Meister DJK Weildorf handelte sich die C2-Jugend am Samstag ein. Von Beginn an machte die JFG Druck auf das gegnerische Tor und erarbeitete sich mehrere gute Tormöglichkeiten. Die Hausherren konnten sich in der 17. Minute nach einem Alleingang von David Christl im Strafraum nur mit einem Foulspiel behelfen, aber den fälligen Strafstoß durch den Gefoulten konnte der sicher gut agierende Schlussmann der Weildorfer zur Ecke klären. Dieser Elfmeter weckte die Hausherren auf und 5 Minuten später bekamen auch sie einen Strafstoß zugesprochen, als ihr Stürmer Lobensommer nach einem Alleingang von Keeper Schiller im Strafraum berührt wurde und zu Fall kam. Schönweiß verwandelte eiskalt zur glücklichen 1:0 Führung des Meisters. Die JFG war aber nur kurz geschockt und versuchte immer wieder über die Außenspieler für Druck zu sorgen. Torchancen in Hülle und Fülle, mehr als 10 Ecken und durchaus gelungene Spielkombinationen brachten die  Zuschauer zum Überlegen, wer von den beiden Mannschaften wohl der Tabellenführer sei. Um so bedauerlicher war es dann auch, als 10 Minuten vor Spielende ein Distanzschuss von Markus Schmelz vom Türhüter an die Latte gelenkt und der Abpraller wohl hinter der Linie landete. Der ansonsten gut leitende Schiri entschied gegen die JFG und so verblieb es bei einem recht schmeichelhaften Sieg in einer fair geführten Partie.

 

Die JFG Salzachtal II gratuliert der DJK Weildorf zum Kreisklassenaufstieg und wünscht viel Glück in der nächsten Spielzeit.

Scroll Up