Tolle Moral reichte nicht für Zählbares!

29.04.16 TSV Bad Endorf – JFG Salzachtal 3:1

Mit dem TSV Bad Endorf stand man dem Topteam der Rückrunde gegenüber. Leider musste man auf Leistungsträger Jonas Berreiter und Abwehrchef Tobias Wolfertstetter verletzungsbedingt verzichten. Es dauerte einige Zeit bis man die Verletzten durch die notwendige Umstellung kompensieren konnte, da das Spiel zusätzlich in der Anfangsphase durch hohes Tempo geprägt war. Nachdem man sich vom Anfangsdruck der Gegner etwas befreien konnte, kam man selbst zu einigen guten Möglichkeiten, so dass der sehenswerte Führungstreffer (Schuss aus 25m genau in den Winkel) in der 28. Minute von Raphael Matanza nicht unverdient war. Mit dieser Führung ging man in die Pause. Das Team zeigte großen Kampfgeist, konnte aber gegen die qualitativen guten Endorfer die Führung nicht halten. Zwei schnelle Tore in der 45. Und 55. Minute brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Die JFGler gaben aber nie auf und zeigten tolle Moral. So hatte man in der 70. Minute eine super herausgespielte Ausgleichschance. Zum Ende der Partie machten die Endorfer dann aber mit einem Sonntagsschuss alles klar – Endstand  3:1.

Trotz der aufgezeigten Defizite durch zwei herausragende Endorfer war der Teamgeist der Salzachtaler bemerkenswert.