2:1 Heimsieg der C2 gegen den Tabellennachbarn TSV Petting

Im Spiel gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 3 in der Tabelle behielt die C2 mit 2:1 Toren die Oberhand. In den ersten 20 Minuten tat man sich gegen einen technisch guten Gegner sehr schwer und so entwickelte sich anfangs ein Spiel ohne große Tormöglichkeiten. Gegen Ende der ersten Hälfte kam die JFG besser in Schwung, doch gute Einschussmöglichkeiten von Alex Speigl und Enes Yilmaz blieben ungenutzt. In der 34. Minute gelang dann aber doch der Führungstreffer für die Hausherren. Eli Wallner startete auf der rechten Seite durch, passte aus vollem Lauf den Ball nach innen, wo Goalgetter Markus Schmelz nur noch den Fuß hinhielt und dem Pettinger Torspieler keine Chance lies.

Im zweiten Spielabschnitt blieb die C2 am Drücker und in der 50. Minute fiel das 2:0. Stefan Glatzenberger schickte mit einem langen Ball Markus Schmelz auf die Reise, der auf Höhe des Strafraums seinen Bewacher abschütteln konnte und den Ball ins kurze Eck verwandelte.

Die Gäste aus Petting gaben sich aber zu keiner Zeit auf und wurden in der Nachspielzeit noch mit dem Anschlusstreffer durch Haunerdinger belohnt.

Letztendlich blieb es aber beim verdienten Sieg für die JFG, der für das nächste Auswärtsspiel am Freitag gegen die SG Inzell/Ruhpolding sicherlich Auftrieb geben wird.